Spektakuläre Rettung in Aschaffenburg

Auf der Flucht vor den Flammen: Familie springt aus Fenster

Neue Löschfahrzeuge für die Feuerwehr in Niedersachsen
Neue Löschfahrzeuge für die Feuerwehr in Niedersachsen
© dpa, Julian Stratenschulte, jst kde

07. September 2020 - 11:15 Uhr

Mutter und Kinder von den Flammen eingeschlossen

Ein Mehrfamilienhaus in Aschaffenburg fing am Sonntag aus ungeklärter Ursache Feuer. Eine Mutter und ihre zwei Kinder waren von den Flammen eingeschlossen und konnten das Haus nicht über das Treppenhaus verlassen. Die Nachbarn zögern nicht lange und leiteten eine spektakuläre Rettungsaktion ein.

Ersthelfer fangen Kinder auf

"Noch vor Eintreffen von Polizei und Feuerwehr reagierten mehrere Nachbarn geistesgegenwärtig und holten mehrere Matratzen aus ihrem Haus", sagte ein Sprecher der Polizei dem Bayerischen Rundfunk. Ein Versuch, die Familie mit einer Leiter zu retten, schlug fehl. Das zu erreichende Fenster war zu hoch. Durch die Hilfe der Nachbarn schafften es die Mutter und ihre zwei Kinder im Alter von fünf und dreizehn Jahren aus der brennenden Wohnung. Laut eines Berichts von "infranken.de" ließ die Mutter ihre Kinder jeweils ein Stück herab, bis es nicht mehr weiter ging und ließ sie dann fallen. Dann sprang sie selbst aus dem zweiten Obergeschoss.

Mutter erlitt schwere Verletzungen

Die 31-jährige Mutter der Familie erlitt durch den Brand schwere Verletzungen. Sie wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Auch ihre beiden Kinder mussten mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Vier Ersthelfer vor Ort wurden teilweise beim Auffangen der beiden Kinder verletzt. Ein 55-Jähriger erlitt eine Armfraktur und ein 47-Jähriger eine Oberkörperprellung. Zwei weitere junge Männer mussten wegen Rauchvergiftungen behandelt werden.