Brände in Adlershof: Zwei Verdächtige festgenommen

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg/dpa
© deutsche presse agentur

26. November 2021 - 18:01 Uhr

Berlin (dpa/bb) - Die Polizei hat in Berlin-Adlershof zwei mutmaßliche Brandstifter festgenommen. In der Nacht zu Freitag wurde in der Waldstraße ein Müllcontainer in einer Hofdurchfahrt eines Wohnhauses angezündet, wie die Polizei mitteilte. Strom- und Wasserleitungen, Teile der Hausfassade und mehrere Wohnungsfenster wurden durch das Feuer beschädigt. Kurze Zeit später wurden in der Nähe in einem Innenhof weitere Müllbehälter und anschließend noch ein Papierhaufen in einem Kellervorraum in Brand gesetzt. Die beiden Verdächtigen wurden in Umgebung der drei Brandorte festgenommen. Es bestehe der Verdacht einer Tatbeteiligung, hieß es.

© dpa-infocom, dpa:211126-99-157611/2

Quelle: DPA