Sein Boxstall hat ihn schon suspendiert

Boxer Tom Schwarz soll Frau geschlagen haben

05. Juni 2020 - 11:25 Uhr

Schwere Vorwürfe gegen Schwergewichtler

Tom Schwarz droht der Karriere-K.o. – und zwar außerhalb des Rings. Wie die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet, soll der Schwergewichts-Boxer eine junge Frau mit der Faust geschlagen haben. Demnach habe Schwarz am 31. Mai in Lotsau (Sachen-Anhalt) eine 26-Jährige niedergestreckt. Die Polizei bestätigte dem Blatt einen entsprechenden Vorfall, gab aber keine Auskunft, ob es sich bei dem Beschuldigten um Schwarz handelt.

Fury-Kampf machte Schwarz berühmt

Laut MZ werde gegen Schwarz ermittelt. Sein Boxstall SES suspendierte den 26-Jährigen umgehend.

"Wir haben Schwarz nach den ersten Informationen zu diesem Vorgang sofort suspendiert und ihm den Zutritt zum Trainingsgym gesperrt. Dies gilt bis zur endgültigen Klärung des Vorfalles. Weitergehende Massnahmen behalten wir uns vor. Wichtig ist zudem, dass wir uns nachdrücklich von jeglicher Form von Gewalt distanzieren!", sagte ein SES-Sprecher der "Bild".

15.06.2019, USA, Las Vegas: Boxen: Profis - Int. Kampf Schwergewicht Fury (GBR) - Schwarz (Magdeburg), MGM Grand Garden Arena. Tyson Fury (r) und Tom Schwarz in Aktion. Foto: John Locher/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Tyson Fury verabreichte Tom Schwarz eine Tracht Prügel
© dpa, John Locher, JL

Schwarz wurde vor rund einem Jahr einem größeren Publikum bekannt. Am 15. Juni 2019 traf er in Las Vegas auf Schwergewichts-Champion Tyson Fury. Gegen den "Gypsy King" war Schwarz allerdings chancenlos, verlor durch Technischen K.o. in Runde 2.