Beide setzen auf kasachischen Schwergewichtler

Hamburger Boxstall Universum arbeitet mit Fury-Promoter Warren zusammen

Tyson Fury & Francesco Pianeta Press Conference
© Action Images via Reuters, LEE SMITH, ao

17. Februar 2021 - 12:57 Uhr

Universum will "Champions League" nach Deutschland holen

Der Hamburger Boxstall Universum hat eine Kooperation mit dem britischen Promoter Frank Warren unterzeichnet. Diese umfasst Kämpfe mit dem kasachischen Schwergewichtler Schan Kossobutski und gilt für zwei Jahre mit Option. "Die Vereinbarung nutzt uns beiden. Warren arbeitet weltweit mit fünf TV-Sendern zusammen", sagte Universum-Chef Ismail Özen-Otto. Promoter-Veteran Warren (68) hat unter anderen WBC-Schwergewichtsweltmeister Tyson Fury unter Vertrag.

"Kossobutskis der kommende Weltmeister"

"Wir wollen die Champions League des Schwergewichtsboxen nach Deutschland holen", sagte Özen-Otto. Der 40-Jährige hat mit Warren sechs Kampfveranstaltungen in diesem Jahr vereinbart. Beide sind je zur Hälfte an der Vermarktung Kossobutskis beteiligt und glauben an den Erfolg des 32-jährigen Kasachen. "Schan ist der kommende Weltmeister", sagte Özen-Otto.

Kossobutski, der 13 seiner 14 Siege als Profi durch K.o. gewonnen hat, steigt am Samstag im Hamburger Universum-Gym gegen den Nigerianer Onoriode Ehwarieme (19 Kämpfe, 18 Siege) in den Ring. Zuschauer sind wegen der Corona-Bestimmungen nicht zugelassen.

RTL/dpa