Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Die nächste Comeback-Story

De la Hoya kündigt Ring-Rückkehr an

Mayweather Jr. gewinnt WM-Kampf gegen de la Hoya
Mayweather Jr. gewinnt WM-Kampf gegen de la Hoya
© dpa, A2800 epa Paul Buck

27. März 2021 - 15:59 Uhr

Letzter Kampf vor 13 Jahren

So manch einer kommt aufgrund von Langeweile in Zeiten der Pandemie auf die ein oder andere verworrene Idee. So auch Box-Legende Oscar de la Hoya, der nach 13 Jahren Ruhestand plötzlich an ein Comeback denkt. Doch offenbar ist dieser Gedanke kein Hirngespinst, sondern wird sich im Sommer in Realität umwandeln. Ein konkretes Datum für de la Hoyas Rückkehr soll bereits angedacht sein.

De la Hoya macht's Tyson und Holyfield nach

Der mittlerweile 48-Jährige de la Hoya bestätigte bei einer Pressekonferenz des Promoters Triller Fight Club am Freitag in Las Vegas sein Vorhaben: "Ich werde mein Comeback geben." In bester Show-Man-Manier ließ der US-Amerikaner nach seiner Ansage das Mikrofon fallen.

Laut der dpa sind die Planungen für das Comeback schon weit fortgeschritten. Am 3. Juli soll die große Rückkehr in den Ring stattfinden. Für De la Hoya, der insbesondere für seinen Rekord als Weltmeister in sechs verschiedenen Gewichtsklassen bekannt ist, ist es der erste Fight nach seiner Niederlage gegen gegen Manny Pacquiao 2008.

Mit seiner Ankündigung folgt der Olympiasieger von 1992 den Box-Ikonen Mike Tyson und Evander Holyfield, die ebenfalls kurzfristig dem Ruhestand entweichen – wenn auch nur zu Show-Zwecken. Bei de la Hoya soll es aber zu waschechten Boxkämpfen bis zum KO kommen.

Auch interessant