RTL News>News>

Boston: FBI tötet Verdächtigen

Boston: FBI tötet Verdächtigen

Im US-Bundesstaat Florida hat ein FBI-Agent Medienberichten zufolge einen Mann erschossen, der möglicherweise in den Anschlag auf den Boston-Marathon verwickelt sei. Der Sender NBC berichtete, der Mann sei von der Bundespolizei befragt worden und habe anfangs auch kooperiert. Dann habe er einen FBI-Agenten angegriffen und sei getötet worden.

Ein FBI-Sprecher bestätigte weder den Namen des Toten noch eine mögliche Verbindung zum Attentat von Boston. Er erklärte lediglich, es habe in Orlando in Florida einen Vorfall gegeben, bei dem es zu einem tödlichen Schuss auf einen Verdächtigen gekommen sei. In diesen Vorfall sei ein FBI-Agent verwickelt.