Dank Sommer und Bensebaini

Borussia Mönchengladbach dreht Topspiel gegen die Bayern

© dpa, Marius Becker, mb hak

7. Dezember 2019 - 17:53 Uhr

Gladbach verteidigt die Tabellenführung

Die Festung Borussia-Park hält: Borussia Mönchengladbach hat den FC Bayern München in einem dramatischen Spitzenspiel mit 2:1 (0:0) besiegt. Dank eines überragenden Torwarts Yann Sommer und Goalgetter Ramy Bensebaini baute Gladbach den Vorsprung auf die Bayern aus und verteidigte die Tabellenführung.​

M'gladbach - FC Bayern 2:1 (0:0)

Tore: 0:1 Perisic (49.), 1:1 Bensebaini (60.), 2:1 Bensebaini (90.+2/FE)

Gelb-Rot: Martinez (90.+1/FE) 

Sommer, du Teufelskerl!

Dass die Bayern nicht schon in Hälfte eins das Spiel für sich entschieden, war vor allem dem Schweizer Panther Yann Sommer zu verdanken. Ein Dutzend Torschüsse gaben die Münchner ab, doch kein einziger fand den Weg ins Netz der "Fohlen".

Thomas Müller (8.) und Robert Lewandowski (14., 16.) ballerten früh los. In der 26. Minute folgte dann die Sommer-Show. Erst parierte der 30-Jährige stark gegen Müller, dann kratzte er einen Schuss von Joshua Kimmich mit nur einem Finger von der Torlinie.

Der Spitzenreiter überlebte die Druckwelle der Bayern nur mit Ach und Krach. Den einzigen Torschuss gab Alassane Plea kurz vor dem Halbzeitpfiff ab, allerdings viel zu harmlos.

Yann Sommer
Yann Sommer bewahrt Borussia Mönchengladbach mit der Fingerspitze vor dem Gegentor.
© imago images/Jan Huebner, Jan Huebner/Jansen via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Bensebaini bringt Borussia-Park zum Beben

Nach dem Pausentee dauerte es dann aber nur vier Minuten bis der Knoten platzte. Ivan Perisic nahm ein hohes Anspiel von Müller aus der Drehung - Sommer war zwar noch dran, musste sich dann aber doch geschlagen geben - 1:0 für die Bayern.

Gladbach schüttelte und rüttelte sich. Die Rose-Elf fing endlich an Fußball spielen und schlug zurück. Nach einer Ecke von Jonas Hofmann köpfte Ramy Bensebaini (60.) nahezu unbedrängt ins Tor - der Ausgleich!

Die Borussia, die seit dem 7. Spieltag die Tabellenführung inne hat, war zurück. Die "Fohlen" galoppierten mit den Bayern auf Augenhöhe. Beide hatten Möglichkeiten zur Führung, doch schließlich sah alles nach einem Remis aus.

Erst in der Nachspielzeit mähte Javi Martinez den heranstürmenden Marcus Thuram im Strafraum um - Elfmeter! Der Torschütze zum 1:0, Bensebaini, verwandelte den Strafstoß souverän und brachte den Borussia-Park zum Beben. Martinez ging mit Gelb-Rot vom Platz.

Alle Ergebnisse und die Tabelle finden Sie hier!