Medizincheck & Vertragsunterschrift

Mats Hummels ist offiziell wieder BVBler

ARCHIV - 16.04.2016, Nordrhein-Westfalen, Dortmund: Mats Hummels, damals bei Borussia Dortmund, gestikuliert. (zu "Dortmund hat frühere Hummels-Rückennummer noch nicht vergeben") Foto: Guido Kirchner/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Mats Hummels
gki nic htf, dpa, Guido Kirchner

Er ist wieder da

Transfer endgültig eingetütet: Mats Hummels ist hochoffiziell wieder ein Spieler von Borussia Dortmund. Wie der Revierclub mitteilte, hat der Weltmeister von 2014 nach bestandenem Medizincheck seinen Vertrag unterschrieben.

Geeinigt hatten sich der FC Bayern und Borussia Dortmund bereits am 19. Juni. Der Medizincheck und die Unterschrift waren nur noch reine Formsache. Die Ablösesumme für den Innenverteidiger beträgt inklusive erfolgsabhängiger Bonuszahlungen 38 Millionen Euro.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

BVB auf Shoppingtour

Hummels war 2016 nach achteinhalbjähriger Liaison mit dem BVB nach München zurückgekehrt (für 35 Millionen Euro). An der Isar hatte er schon von 1995 bis 2008 gekickt.

Hummels ist nicht der einzige Zugang mit großem Namen. Neben dem Ex-Nationalspieler verpflichtete das Team von Trainer Lucien Favre auch Julian Brandt (Leverkusen), Nico Schulz (Hoffenheim) und Thorgan Hazard (Mönchengladbach). Kostenpunkt insgesamt: 76 Millionen Euro.