Dortmund schießt Köln ab

Superbubi Haaland trifft auch beim Heim-Debüt

Erling Haaland trifft zum Einstand in Dortmund.
© Imago Sportfotodienst

24. Januar 2020 - 22:57 Uhr

Haaland kommt von der Bank und trifft

Die Kölner Siegesserie ist gestoppt: Borussia Dortmund hat zum Auftakt des 19. Bundesliga-Spieltags den FC ordentlich abgefertigt. Die Hausherren gewannen im ausverkauften Signal-Iduna-Park mit 5:1 (2:0) und sprangen in der Tabelle vorübergehend auf Platz 3, punktgleich mit dem FC Bayern. Dortmunds neuer Superbubi Erling Haaland verfolgte seinen ersten BVB-Heimsieg 65 Minuten von der Bank aus, ehe er sein Debüt vor der schwarz-gelben Wand feierte - und prompt zweimal traf.

Borussia Dortmund – 1. FC Köln 4:1 (2:0)

Tore: 1:0 Raphael Guerreiro (1.), 2:0 Marco Reus (29.), 3:0 Jadon Sancho (48.), 3:1 Mark Uth (64.), 4:1 Erling Haaland (77.), 5:1 Erling Haaland (87.)

Still war es in Dortmund nur bei der Schweigeminute für die verstorbene BVB-Legende Hans Tilkowski. Dann ging's rund: Schon nach 55 Sekunden klingelte es dank Raphael Guerreiro im FC-Kasten. Dortmund hatte das Spiel im Griff, Marco Reus erhöhte nach Traumpass von Mats Hummels auf 2:0. 

In Hälfte zwei gelang den Schwarz-Gelben wieder ein Blitzstart: Jadon Sancho rammelte die Kugel gnadenlos rein. Köln steckte nicht auf, Mark Uth verkürzte trocken aus spitzem Winkel. Dann schlug die Stunde des eingewechselten Superbubis Haaland - der 19-Jährige schnürte einen Doppelpack und verzückte die Fans.

Alle Ergebnisse des 19. Spieltags und die Bundesliga-Tabelle gibt's hier