Boris Beckers Leben soll als Serie verfilmt werden

Boris Beckers filmreifes Leben bekommt eine Serienadaption.
Boris Beckers filmreifes Leben bekommt eine Serienadaption.
© MDI/Shutterstock.com, SpotOn

22. August 2021 - 13:18 Uhr

Ein Film ist auch in Arbeit

Die filmreife Lebensgeschichte der deutschen Tennislegende Boris Becker (53) soll nun auch noch als Serie verfilmt werden. Ein "Streaming-Gigant" soll an dieser Produktion arbeiten, wie "Mail Online" meldet.

Anders als in dem Biopic "Der Spieler", an dem der Sender RTL derzeit arbeitet, soll es in der Serie nicht nur um Beckers beispiellosen beruflichen Werdegang und die Schattenseiten des Profisports gehen.

"Boris Becker hat mit seinen turbulenten Scheidungen, seinem Bankrott [...] fast genauso viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen wie mit seiner glanzvollen Karriere", heißt es in der Meldung über den Inhalt der Serienadaption. "Beckers Leben hat absolut alles", wird der Informant außerdem zitiert. "Während manche Sportler faszinierende Karrieren haben, hatte Becker jugendlichen Ruhm, Glamour und Reichtum, aber auch viel Herzschmerz."

Wimbledon-Star hat vier Kinder aus drei Beziehungen

Boris Becker überraschte die Welt, als er 1985 als 17-Jähriger seine erste Wimbledon-Trophäe im Einzel gewann. Privat war er zweimal verheiratet und hat vier Kinder aus drei Beziehungen.

spot on news