Die Jury sprach ihn in vier Anklagepunkten schuldig

Boris Becker verurteilt: Richterin schickt Tennis-Legende in den Knast!

29. April 2022 - 16:49 Uhr

Die Zitterpartie in London hat für Boris Becker (54) jetzt ein Ende. Nachdem die Jury am Southwark Crown Court den Tennis-Star bereits am 8. April in vier Anklagepunkten schuldig gesprochen hat, verkündet Richterin Deborah Taylor nun offiziell das Strafmaß. Tatsächlich erwartet den 54-Jährigen eine Haftstrafe von zweieinhalb Jahren ohne Bewährung!

Richterin verhängt harte Strafe gegen Boris Becker

Am 21. März begann in London der Prozess gegen den einstigen Tennis-Star. Ihm wurde vorgeworfen, in seinem Insolvenzverfahren Vermögen verschleiert zu haben. Nachdem sich die Geschworenen tagelang zur Beratung zurückgezogen hatten und den Sportler anschließend in vier von insgesamt 24 Anklagepunkten für schuldig erklärten, folgt nun das entsprechende Strafmaß der Richterin. Während am heutigen Freitag (29. April) zunächst die Vertreterin der Anklage das Wort ergreift, kommt daraufhin auch Beckers Verteidigung noch einmal zum Zug. Im Anschluss verkündet Deborah Taylor ihre Entscheidung: Boris Becker muss in den Knast – und das für zweieinhalb Jahre. Allerdings kann er sowohl gegen den Schuldspruch als auch gegen das Strafmaß noch Einspruch einlegen.

Hier geht's zu unserem Liveticker!

Richterin Deborah Taylor gilt als besonders harter Brocken, die nicht davor zurückschreckt, auch Prominenten eine saftige Strafe zu verpassen. Während sie den Geschworenen noch zum Prozessauftakt mitteilte, dass sie unbedingt ausblenden sollten, dass es sich bei dem Anklagten um einen Promi handelt, appellierte sie nach den Schlussplädoyers, diesen besonderen Umstand doch mit einzubeziehen, um seine Geschichte und Erfahrungen besser verstehen zu können. Dennoch sahen die Laienrichter es als erwiesen an, dass Becker unter anderem eine Immobilie in seinem Heimatort Leimen verschleiert und hohe Summen auf andere Konten überwiesen hat.

Lese-Tipp: Das könnte Boris Becker im Gefängnis erwarten! (dga)