Tage nach seiner Inhaftierung

Lilian de Carvalho Monteiro auf Besuchsmission im Knast - erstes Wiedersehen mit Partner Boris Becker

09. Mai 2022 - 16:02 Uhr

Wie schwer muss ihr dieser Gang fallen? Seitdem Boris Becker am 29. April im Prozess wegen Insolvenzverschleppung zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden ist, muss Lilian de Carvalho Monteiro ohne ihren geliebten Partner auskommen. Jetzt hat sie ihren Schatz erstmals im berüchtigten Wandsworth Prison in Südlondon besucht. Wir haben die Fotos – im Video.

Lilian de Carvalho Monteiro sieht endlich ihren Lebenspartner wieder

Es gelten strenge Kleidungsvorschriften im Wandsworth Prison – keine tiefen Ausschnitte, keine kurzen Röckchen, keine anstößigen Prints auf der Kleidung. Auf all das achten die Wärter mit Hochdruck. Kein Wunder also, dass Lilian de Carvalho Monteiro für ihren ersten Besuch in der Haftanstalt einen legeren Look gewählt hat.

Mit weißen Sneakern, schwarzer Hose, Jeansjacke und einer Cap über den Augen schreitet Lilian auf Fotos, die RTL vorliegen, Richtung Knast. In der Hand trägt sie eine große prallgefüllte Sporttasche, die Kleidung oder Ähnliches enthalten könnte. Was genau sich darin verbirgt, ist unklar. Fakt ist aber, dass die Gefängniswärter das gute Stück genauestens inspiziert haben dürften, bevor sie Lilian samt Mitbringseln Zugang zum Besucherraum gewährt haben.

Auf diesen Moment hat sie Tage gewartet

Es war das erste große Wiedersehen zwischen Lilian und Boris. Und es dürfte für die 33-Jährige ein kleiner Befreiungsschlag aus der Hölle gewesen sein, durch die sie gerade geht. Im Laufe des Zitterpartie-Prozesses ist nämlich auch das Medieninteresse an ihrer Person gestiegen. Stets war sie mit ihrem Lebensgefährten gemeinsam zu den Verhandlungen erschienen. Ihr Aussehen, ihre Mimik und ihre Gestik wurden stets genau analysiert.

Mindestens ein Jahr muss sie jetzt ohne Boris aushalten. Danach könnte sich das Blatt wenden. Bei guter Führung könnte der Ex-Sportler nämlich schon vorzeitig auf Bewährung aus der Haft entlassen werden. Bis dahin muss sie das Leben zuhause ohne ihn meistern.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Zitterpartie-Prozess

Boris Becker war bereits Anfang April von einer Jury in vier von 24 Anklagepunkten schuldig gesprochen worden. Nach quälenden Wochen und Stunden hatte die Richterin erst am 29. April das Strafmaß verkündet. RTL war hautnah dabei und hat alle Entwicklungen in einem Live-Ticker festgehalten. (cch)