Bono: Pläne für ein Kultur- und Gesundheitszentrum in Dublin

Bono hat Großes vor
© WENN.com, WENN

17. Dezember 2019 - 11:51 Uhr

U2-Frontmann Bono möchte ein kulturelles Zentrum in seiner Heimatstadt Dublin in Irland errichten.

Der U2-Sänger Bono (52) hat sich mit dem Hotelier Paddy McKillen zusammengetan, um das ehemalige Tramyard Café in einem Vorort von Dublin in ein Freizeit-, Gesundheits- und Kulturzentrum zu verwandeln.

Bono plant einen Treffpunkt für kulturelle Veranstaltungen

Der Star, der auf den bürgerlichen Namen Paul Hewson hört, sollte Gerüchten zufolge bereits im vergangenen Jahr das Gelände erworben haben. Die britische Zeitung 'Sunday Times' hat Einblick in Dokumente enthalten, die belegen, dass Bonos Firma Clos Nua, die er gemeinsam mit Paddy McKillen leitet, nun im Besitz des Geländes ist. Führungskräfte haben eine Erlaubnis für einen Lebensmittel-, Einzelhandels- und Freizeitbereich beantragt, der einen "Technikraum sowie einen kulturellen Treffpunkt" beinhaltet.

Aus dem Antrag geht hervor, dass in der Location Veranstaltungen wie Ausstellungen, Diskussionsrunden, Filmvorführungen und Seminare stattfinden sollen. "Alle Arten kultureller Nutzung sind in den Räumen möglich, die auch eine großes Lobby und einen Barbereich beinhalten. Der Veranstaltungsort wird professionell betrieben und steht während Festivals und Veranstaltungen zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung", heißt es in dem Antrag weiterhin.

Das Projekt soll von einem Gesundheitszentrum ergänzt werden

Weitere Nutzungsvorschläge umfassen eine Parkanlage sowie ein Gesundheitszentrum, das "eine lokale medizinische Versorgung, Kosmetik, Pilates und Yoga anbietet". Den Plänen zufolge soll im Hauptgebäude ebenfalls Platz für ein Büro sein, ein Teil einer bereits bestehenden Hütte soll in ein Café und eine Bar verwandelt werden.

Das ursprüngliche Tramyard-Café/ Bar musste 2016 aufgrund einer Anordnung des obersten irischen Gerichtshofs in Bezug auf die Brandschutzbestimmungen schließen. Bono versucht nun, das Gelände wieder zum Leben zu erwecken.

© Cover Media