RTL News>Unterhaltung>

Bonnie Strange ist zum ersten Mal Mutter geworden

Bonnie Strange ist zum ersten Mal Mutter geworden

Bonnie Strange ist nun Mutter einer kleinen Tochter.
Bonnie Strange ist nun Mutter einer kleinen Tochter.
Instagram/bonniestrange

Bonnie Strange bringt Tochter zur Welt

Moderatorin Bonnie Strange (31) ist zum ersten Mal Mutter geworden! Sie hat eine Tochter zur Welt gebracht. Vater der Kleinen ist ihr Exfreund, der Sänger Leebo Freema - der aus dem Krankenhaus geworfen wurde!

Schwere Zeit für die Moderatorin

Nur einige Wochen zuvor wurde die Trennung von ihrem Freund Leebo Freeman bekannt. Die beiden waren über ein Jahr zusammen. Doch die Beziehung endete mies: Als Bonnie im neunten Monat schwanger war, soll der 29-Jährige sie mit einem Porno-Model betrogen haben. Ein Schock. Er selbst macht daraus gar keinen Hehl. Aber: In einer Stellungnahme erklärt Leebo Freeman, was genau hinter den Fremdgeh-Vorwürfen steckt .

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Sie hat ihren Ex rauswerfen lassen

Bonnie Strange hat der Betrug stark mitgenommen! Wie der Musiker nämlich auf Instagram verrät, wurde er des Krankenhauses verwiesen! „Gestern Abend um 21.05 Uhr wurde meine Tochter geboren. Mir wurden alle Informationen verwehrt, was die Geburt anging. Als ich im Krankenhaus ankam, wurde ich von der Hebamme mit Missachtung gestraft. Sie weigerte sich, mir irgendeine Frage zur Geburt und zur Gesundheit meines Kindes zu beantworten“, beschwert er sich!

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Auszeit auf Ibiza

Die gescheiterte Beziehung scheint Bonnie nun erstmal hinter sich lassen zu wollen. In ihrer Insta-Story fragte die Mode-Designerin ihre Follower nach einem Haus auf Ibiza - für Juni bis Oktober. Das klingt nach abschalten und Zweisamkeit mit ihrem "Babygirl".