Bonn: Mit dem Klimaticket für einen Euro pro Tag Bus und Bahn fahren

18. August 2018 - 15:34 Uhr

Bonn will per Klimaticket die Luft sauberer machen

In Bonn können Sie bald für nur einen Euro pro Tag Bus und Bahn fahren. Nein, das ist kein Witz! Es ist ein Angebot der Stadt, das dazu beitragen soll, die Luft sauberer zu machen. Zuschüsse gibt es vom Bund. Doch die Sache hat einen Haken.

Geld für günstige Bus- und Bahntickets kommt vom Bund

Das sogenannte Klimaticket soll kommen - im Jahres-Abo für 365 Euro. Ein vergleichbares Ticket kostet im Moment knapp 990 Euro. Der Fahrschein ist ein Jahr gültig und wird bis 2020 ausgestellt. Aber: Das Ticket gilt nur für Neukunden. "Wir werden das nur im beschränkten Umfang machen können und auch in einem beschränkten Zeitraum, solange, wie der Vorrat reicht", sagt Helmut Wiesner von der Stadt Bonn.

Das Geld für die Einführung des Tickets kommt vom Bund. Grund: Bonn ist neben Essen, Reutlingen, Mannheim und Herrenberg eine von fünf Modellstädten. Ziel: Luftqualität verbessern, Diesel-Fahrverbote vermeiden. Ob das Projekt langfristig die Luft in der Stadt verbessert, muss sich zeigen. Wie das Projekt nach 2020 weiterfinanziert werden soll, steht auch noch in den Sternen.