Weltkriegsbombe

Bombensprengung: Avus und Bahnstrecke im Grunewald gesperrt

Munitionssprengung im Grunewald
Ein Polizeiwagen sperrt die Straße an der Auffahrt zur A115 am Hüttenweg.
Annette Riedl/dpa

Die Berliner Autobahn A115 (Avus) Richtung Potsdam und die parallele Bahnstrecke am Grunewald sind am Mittwochmorgen wegen einer geplanten Sprengung von Weltkriegsbomben gesperrt worden. Die Vorbereitungen für die Sprengung am Mittag hätten wie geplant begonnen, sagte ein Polizeisprecher. Die Autobahn zwischen Funkturm und Zehlendorf und die S-Bahnen und Züge auf der Strecke sollen erst am Nachmittag wieder freigegeben werden. Die S-Bahn forderte Fahrgäste der Linie S7 auf, andere Linien wie die S1 zu benutzen.

Die Notfallsprengung der vier Bomben ist für 13.00 Uhr geplant. Vor vier Wochen war auf dem Sprenggelände der Polizei im Grunewald ein großes Feuer ausgebrochen. Es gab zahlreiche Explosionen, weil die Polizei dort Bomben-Blindgänger, Granaten und Munition aus dem Zweiten Weltkrieg sowie illegales Feuerwerk lagert.