Bombendrohung gegen Landgericht Frankfurt

13. Mai 2014 - 8:25 Uhr

Wegen einer Bombendrohung ist das Landgericht Frankfurt (Oder) geräumt worden. Es habe einen Anruf gegeben, sagte Gerichtspräsident Holger Matthiessen. Polizisten begannen damit, das Gebäude zu durchsuchen. Es seien Straftaten angedroht worden, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Ost.

Details wollte er nicht nennen. Es gehe um die Arbeit am Gericht, hieß es lediglich. Alle Prozesse wurden für Montag abgesagt, Mitarbeiter und Besucher mussten das Landgericht verlassen. Es waren zum Beispiel die Prozesse gegen den mutmaßlichen 'Maskenmann' und um eine Gewaltorgie im Rockermilieu fortgesetzt worden.