Alternative zum Supermarkt-Besuch

Bofrost, Eismann & Co: Riesiger Ansturm auf TK-Lieferanten

Alternative zum Supermarkt? TK-Lieferservice ist die Lösung.
© picture-alliance/ dpa, Oliver Berg

20. März 2020 - 15:55 Uhr

Ohne Gang in die Märkte: Rush auf die Lieferdienste Bofrost, Eismann & Co.

In Angesicht der Corona-Krise sind Homeoffice, Schulschließungen und Vermeidung von sozialen Kontakten angesagt. So manchner verzichtet auch auf den Gang zum Supermarkt und eine Alternative zur Besorgung von Lebensmitteln ist für viele offenbar das Internet: Viele Tiefkühl-Lieferdienste arbeiten gerade an den Grenzen ihrer Kapazität. Laut dem Fachblatt "Lebensmittel Zeitung" liegt die Anzahl der Bestellung rund 50 Prozent über dem Normalniveau und auch der Warenwert pro Einkauif ist gestiegen. Wir zeigen, welche Lieferdienste was bringen und warum Tiefkühlkost gar nicht so schlecht ist.

Vorweg: Ist Tiefkühlkost nicht ungesund?

Tiefkühlkost hat einen schlechten Ruf - aber zu unrecht. Besonders beim sogenannten Schockfrosten bleibt die Qualität der Lebensmittel bestehen, denn: je schneller gefrostet wird, desto besser bleiben Nährstoffe enthalten. Dennoch sollten Sie bei der Lagerung von Tiefkühlkost auf einige Aspekte achten:

  • Verpackung: Die Tüte oder der Karton, in der das Lebensmittel steckt, darf nicht beschädigt sein!
  • Temperatur: Sorgen Sie für die richtige Einstellung in Ihrer Tiefkühltruhe: mindestens minus 18 Grad sind ideal.
  • Hygiene: Putzen Sie Ihre Kühltruhe regelmäßig!
  • Eisbildung: Behalten Sie die Bildung von Eiskristallen im Blick: Durch Eis kann nämlich die Kühlung gestört werden.​​

Und welcher Lieferdienst bringt eigentlich was? Hier bekommen Sie einen Überblick.

bofrost: Lieferservice für Tiefkühlkost

bofrost*
Viele Gerichte von bofrost* können Sie ganz einfach in der Pfanne erwärmen.
© Getty Images/iStockphoto, Epitavi

bofrost* ist ein bekannter Lieferservice für Tiefkühlkost. Hier können Sie aus einem großen Angebot wählen - von Speiseeis bis hin zu TK-Gemüse und fertigen Gerichten. Die Produkte werden schockgefrostet, sodass wertvolle Nährstoffe und Vitamine erhalten bleiben.

  • Produktauswahl: Vegane, glutenfreie und laktosefreie Produkte sind vorhanden

Der Anbieter bofrost zeigt sich trotz des riesigen Ansturms zuversichtlich: Aufgrund der aktuell hohen Nachfrage könne es zwar tatsächlich zu Lieferverzögerungen kommen, doch der Anbieter kündigt auf der Homepage an: "Unsere Verkaufsfahrerinnen und Verkaufsfahrer geben trotz aller Schwierigkeiten ihr Bestes, um die Belieferung sicherzustellen!" 

Tipp: Neukunden erhalten mit dem Gutscheincode "neukunde15" 15 Euro Rabatt auf Ihren ersten Einkauf ab 45 Euro.

🛒 Zum Angebot bei bofrost*: 15 Euro Neukundenvorteil*

Eismann: Tiefkühlkost auch in Familiengrößen

Tiefkühl-Lieferservice.
Schnell und einfach mit Lebensmitteln versorgen, ohne einkaufen zu gehen? Das klappt mit Tiefkühl-Lieferdiensten.
© Getty Images/iStockphoto, danr13

Auch der Tiefkühl-Lieferservice Eismann* bringt Ihnen Lebensmittel bis an die Haustür. Auch hier werden Sie trotz Unverträglichkeiten oder einer vegetarischen Ernährung fündig. Zudem bietet Eismann regionale Lebensmittel an. Besonders praktisch: es gibt auch größere Familienpakete. Aktuell vermeldet der Anbieter einen deutlich spürbaren Run auf diese Produktsegmente.

  • TK-Gemüse
  • Fisch
  • Geflügel

Auslieferungsschwierigkeiten gäbe es aber nicht, auch wenn die Bestellungen um bis zu ein Fünftel angestiegen sind.

Kulanz: Eismann scheint sich seines Angebots sehr sicher. Wenn es nicht schmeckt, bekommen Kunden dank der "Geschmacksgarantie" des Anbieters den Kaufpreis erstattet.

🛒 Zum Angebot bei Eismann: Tiefkühl-Lebensmittel*

Amazon Fresh: Frische Lebensmittel als Alternative

Amazon Fresh in New York An Amazon Fresh grocery delivery service van in Chelsea in New York on Wednesday, Saturday, April 30, 2016. Online grocery deliveries is considered to be one of the hottest segments of retail. ( PUBLICATIONxNOTxINxUSAxUK Rich
Amerikanischer Liefertruck von Amazon Fresh.
© imago images / Levine-Roberts, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Frische Lebensmittel fallen in der Gunst der Nutzer zwar aktuell etwas zurück, dennoch dürfte der Lebensmittellieferdienst von Amazon aktuell ebenfalls regen Zuspruch finden. In den Städten Berlin, Potsdam, Hamburg und München ist der Dienst Amazon Fresh* verfügbar und trumpft dort mit schnellen Lieferzeiten und einem breiten Produktportfolio auf. Allerdings ist für Amazon Fresh ein spezielles Abo notwendig.

🛒 Zum Angebot bei Amazon: Lieferdienst Amazon Fresh*

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.