Böses WhatsApp-Gerücht

11. Februar 2016 - 20:10 Uhr

Kaum ein Smartphone kommt noch ohne die populäre Nachrichten-App aus: Doch jetzt kursiert per Kettenbrief-Mail das Gerücht, dass WhatsApp für normale User kostenpflichtig wird. Der Service werde demnächst kostenpflichtig, heißt es - ohne Gründe zu nennen.

Um WhatsApp weiterhin kostenlos verwenden zu können, müsse man sich als Vielnutzer "kennzeichnen". Alles Humbug, denn das Unternehmen selbst hat nichts dergleichen verkündet!