Böse Überraschung im Urlaub: Missbraucht und aus Hotel geschmissen

26. Juli 2015 - 12:28 Uhr

RTL-Urlaubsreporter Ralf Benkö rettet den Urlaub

Für eine Mutter und ihre Tochter aus Leipzig sollte es ein entspannter Türkei-Urlaub werden, doch dann geschah das Unfassbare: Im Hotelrestaurant wurde die 15-jährige Franziska angeblich sexuell belästigt. Weil die Mutter den Mann anzeigte, wurden beide Frauen aus dem Hotel geschmissen. Ein brisanter Fall für RTL-Urlaubsreporter Ralf Benkö.

Böse Überraschung im Urlaub: Missbraucht und aus Hotel geschmissen
Die 15-jährige Franziska behauptet, vom Hotelchef missbraucht worden zu sein.

"Wir sind aus unserem Hotel in Adora rausgeschmissen worden", berichtet Mutter Heike Matschos. "Die haben einfach am Vorabend gesagt: Koffer packen, morgen neues Hotel." Daraufhin riefen die beiden Frauen die Reiseleitung vor Ort an. Doch diese wollte Mutter und Tochter auch nicht helfen: "Die haben uns berichtet, dass der Geschäftsführer ihnen mitgeteilt hätte, dass wir zu viel Stress gemacht hätten nach dem Vorfall im Hotel." Seitdem wurden die beiden in einem Notquartier untergebracht.

"Er hat er mich an sich gedrückt, und ich habe mich gewehrt"

Tochter Franziska behauptet, vom Hotelchef sexuell belästigt worden zu sein. Noch immer bricht sie in Tränen aus, als sie von dem Vorfall berichtet: "Er hat mich an sich gedrückt und ich habe mich gewehrt. Dann hat er mich noch gestreichelt und betatscht."

Von einer Hotel-Angestellten bekommen Mutter und Tochter lediglich den Rat, die Polizei anzurufen, "weil das nicht der einzige Fall gewesen wäre in den letzten Monaten, sondern schon mehrfach vorgekommen ist".

Daraufhin machte sich RTL-Urlaubsreporter Ralf Benkö sofort auf den Weg in die Türkei, um wenigstens noch die restlichen Urlaubstage von Mutter und Tochter zu retten. Wie er das gemacht hat, sehen Sie im Video: