14. Juli 2016 - 6:26 Uhr

Horror-Zwischenfall in Mexiko

Schockierende Bilder aus Mexico City: Er ist selbst schon schwer verletzt von den Stichen durch die Spieße der Matadore, da nimmt ein Stier plötzlich den Stierkämpfer Mauricio Martinez Kingston auf die Hörner. Er kann sich nicht mehr wehren, wird aufgespießt und erleidet schwere Verletzungen.

Blutiges Spektakel: Stier durchbohrt Matador das Herz

Die Hörner des Stieres bohren sich durch den Körper des Mannes, verletzen ihn an Arm und Lunge. Auch das Herz wird getroffen, wie die mexikanische Zeitung 'ABC' berichtet. Doch Kingston hat großes Glück: Nach einer Not-OP ist er stabil und wird überleben.