Fünf Kinder müssen Streit mit ansehen

Blutiges Familiendrama in Solingen: Ehepaar geht mit Messer aufeinander los

31. Januar 2020 - 9:08 Uhr

Ehestreit in Solingen eskaliert

In der Nacht zu Freitag bemerkt der Fahrer eines Linienbusses in Solingen (Nordrhein-Westfalen) plötzlich zwei blutüberströmte Personen auf der Straße und ruft die Polizei. Beide haben schwere Schnitt- und Stichverletzungen. Es ist das Ende eines Ehestreits.

Ehepaar mit schweren Verletzungen

Nach ersten Erkenntnissen begann die Auseinandersetzung im Wohnhaus der Familie, in dem sich zu diesem Zeitpunkt auch die fünf Kinder aufhielten. Dann verlagerte sich der Streit auf die Straße. Auch ein Messer war im Spiel. Sowohl der Ehemann als auch seine Frau kamen mit schweren Schnitt- und Stichverletzungen in ein Krankenhaus. Die fünf Kinder wurden vom Jugendamt in Obhut genommen.

Die Polizei sicherte Spuren am Tatort und befragte den Busfahrer und alle Fahrgäste als Zeugen. Nähere Details sind noch nicht bekannt. Die Polizei Wuppertal bestätigte gegenüber RTL lediglich, dass es in der Nacht in Solingen einen "Vorfall" gab. Die zuständige Staatsanwaltschaft war am Morgen nicht zu erreichen.