Bloggerin Jamie Rappaport war immer pleite - bis sie die 3-Tages-Regel anwendete

10. Oktober 2017 - 8:39 Uhr

Ein Steuerbescheid öffnete Jamie Rappaport die Augen

Jamie Rappaport ist Bloggerin. Wenn es bei ihr finanziell knapp wurde - und das wurde es ziemlich oft, wie sie schreibt - half ihre Mutter ihr aus. Doch eines schönen Tages flatterte ein Steuerbescheid herein, der ihr zeigen sollte: Das hast du verdient und davon hast nichts gespart. Es war ihr letzter Steuerbescheid, der ihre exzessive Ausgabelust dokumentieren sollte.

Jamie Rappaport plagten Gewissenbisse und schlaflose Nächte

Die eine Kreditkarte am Limit, die andere gesperrt, das Auto reparaturbedürftig: Jamie befand sich in einer ziemlich misslichen Lage, als sie beschloss, dass sie ihr Kaufverhalten ändern musste. Mit einem neuen Job und üppigerem Gehalt sollte dann alles besser werden.

Besseres Gehalt, gescheiterer Umgang mit Geld - das war ihr Credo. Aber die alten Gewohnheiten holten die Bloggerin schnell ein: Teure Kaffees, Fast Food und Spontankäufe belasteten ihr Konto und das ihrer Mutter stark.

Ein Tipp ihrer Mutter änderte Jamie Rappaports Kaufverhalten

Doch ausgerechnet ein Tipp von Mama sollte ihr Kaufverhalten für immer verändern. Mit einer Regel brachte sie sich dazu, viel weniger zu kaufen und damit trotzdem glücklich zu sein! Daraus wurde ein Spiel, das sie dazu anspornte, so viel Geld zu sparen wie möglich. Und siehe da: Am Ende hatte sie sogar 200 Dollar im Monat übrig – ein Gefühl wie an Weihnachten!

Wie diese großartige, aber einfache Regel genau funktioniert, sehen Sie im Video.