Bischof Bätzing prangert "maßlose Ausbeutung der Natur" an

Der Bischof von Limburg, Georg Bätzing, befindet sich in einem Interview. Foto: Harald Tittel/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

25. Dezember 2019 - 15:00 Uhr

Der Bischof von Limburg hat Ausbeutung, Korruption, Rechtsbruch und Rücksichtslosigkeit als eigentliche Ursachen hinter den zahlreichen Konflikten und Kriegen in der Welt bezeichnet. Sie steckten auch hinter der "maßlosen Ausbeutung der Natur", deren Folgen immer deutlicher bewusst würden, sagte Georg Bätzing in seiner Weihnachtspredigt laut vorab verteiltem Redetext. "Nur in ideologischer Verblendung kann man sie noch auszublenden versuchen. Armut, Kriege und Migrationsströme sind indirekte oder direkte Folgen unseres Lebensstils in unserem kleinen, ganz und gar privilegierten Teil der einen Welt. Wenn wir dafür keine gerechten Lösungen finden, und wenn wir sie nicht bald umsetzen, gefährden wir die Zukunft unseres Planeten", warnte der Bischof. Das katholische Bistum Limburg erstreckt sich über Teile von Hessen und Rheinland-Pfalz.

Quelle: DPA