Biografie von Schauspieler Sean Bean

Biografie von Schauspieler Sean Bean

Sean Bean: Der Boromir aus "Herr der Ringe"-Trilogie

Sean Bean (Jahrgang 1959) wurde mit seinen Schurkenrollen in "Stormy Monday" (1987), "Das Feld" (1990), "Die Stunde der Patrioten" (1992), "James Bond 007 - Goldeneye" (1995) und "Ronin" (1998) bekannt.

In der "Der Herr der Ringe"-Trilogie spielte Bean die Rolle des Boromir, Sohn des Stewarts von Gondor. Es folgten "Troja" und "Das Vermächtnis der Tempelritter". Im Sommer 2009 filmte Sean Bean den Mittelalter-Horror-Thriller "Black Death - Die schwarze Pest" in Deutschland.

Außerdem spielt er "Eddard Stark" in dem amerikanischen Serien-Piloten "Game of Thrones". Insgesamt bringt es Sean Bean auf über 70 Filme, in denen er mitwirkte (u.a. "Flightplan", "The Hitcher", "Silent Hill"). Zuletzt stand er für "Black Death" und als Zeus in " Percy Jackson – Diebe im Olymp" vor der Kamera.

Rufus horcht Robert nach dessen Vater aus

"Unter uns"-Folge vom 14.11.2018

Rufus horcht Robert nach dessen Vater aus