Biodiesel-Produktion in Sachsen-Anhalt erreicht Höchstwert

14. Oktober 2021 - 10:39 Uhr

Halle (dpa/sa) - Die Biodiesel-Produktion in Sachsen-Anhalt hat im vergangenen Jahr einen Höchstwert erreicht. Es seien gut 562.500 Tonnen des Kraftstoffes erzeugt worden, teilte das Statistische Landesamt am Donnerstag in Halle mit. Das seien rund 10.000 Tonnen mehr gewesen als im Jahr 2015, als mit fast 552.900 Tonnen der vorherige Spitzenwert erreicht worden war.

Die Bioethanolproduktion habe nach einem starken Rückgang im Jahr 2019 nun ein Plus von 2,5 Prozent auf zusammen 338.760 Tonnen erreicht. Parallel sei der Absatz von Bioethanol im vergangenen Jahr zurückgegangen um 18,1 Prozent auf rund 342.600 Tonnen.

Bioethanol wird den Angaben zufolge hauptsächlich als Kraftstoffbeimengung eingesetzt. Es sei gefragt in der Lebensmittel-, Chemie-, und Pharmaindustrie. Das Statistische Landesamt teilte weiter mit, die Erwartung, dass im zurückliegenden Jahr Produktion und Absatz infolge des gestiegenen Desinfektionsmittelbedarfs stark im Aufwind sein sollten, habe sich nicht erfüllt.

© dpa-infocom, dpa:211014-99-592755/2

Quelle: DPA