Konzerte werden verschoben

Billie Eilish sagt ihre Welttournee 2020 ab

Billie Eilish
© BANG Showbiz

18. Mai 2020 - 11:11 Uhr

Konzerte werden verschoben

Billie Eilish cancelte kürzlich die für März geplanten Auftritte ihrer Welttournee. Offenbar hatte man gehofft, die Lage würde sich bis Mitte des Jahres drastisch bessern - da dieser Fall nicht eingetreten ist, sagte Billies Management nun auch die geplante Europa-Tournee für Juli ab. Am Mittwochabend schrieb ein Mitglied aus ihrem Team auf Twitter, dass die Konzerte vorerst verschoben werden, um entsprechend auf die Virus-Gefahr zu reagieren. Es stand zu lesen: "Da wir alle nötigen Vorsichtsmaßnahmen treffen, werden alle Termine der 'WHERE DO WE GO?'-Welttournee von Billie verschoben. Alle Konzerte werden derzeit verlegt. Sobald die Daten feststehen, wird Billie den neuen Plan bekannt geben und alle Tickets haben Bestand. Danke für euer Verständnis."

Derweil erwirkte die Sängerin erst vor kurzem eine einstweilige Verfügung gegen einen Stalker. Laut 'TMZ' tauchte der 24-Jährige zum ersten Mal am letzten Montag (4. Mai) vor Billies Haus auf und klingelte an der Tür. Dort fragte er, ob die Sängerin hier wohne und ließ sich trotz Absage nicht abwimmeln - mehrfach soll er danach wieder zurückgekommen sein. Mithilfe ihrer Anwälte ging Billie daraufhin rechtlich gegen den Mann vor.

BANG Showbiz

TVNOW-Doku Folge 3: Was wir aus der Krise lernen

In der dritten Folge der TVNOW-Doku zum Coronavirus geht es um die Frage: Welche Lehren können wir aus der bisher größten Krise der Nachkriegszeit ziehen?