Nach Kritik an ihrem Körper

Billie Eilish kämpft gegen Bodyshaming – SO macht sie jungen Frauen Mut

Immer wieder bietet Billie Eilish ihren Hatern die Stirn.
Immer wieder bietet Billie Eilish ihren Hatern die Stirn.
© dpa, Britta Pedersen, ped tba

02. Dezember 2020 - 11:50 Uhr

Sie gibt den Kampf nicht auf

Das Leben im Rampenlicht ist nicht einfach. Besonders jungen Frauen wird einiges abverlangt und sie werden oft auf ihren Körper reduziert. Auch die fünffache Grammy-Gewinnerin Billie Eilish (18) musste die Erfahrung bereits dutzende Male machen. Obwohl die junge Künstlerin meist im "Schlabberlook" unterwegs ist, gab es viele Spekulationen darüber, wie ihr Körper darunter wohl aussähe. Als im Sommer dann ein Bild von ihr in Tanktop und Shorts auftauchte, wurde sie Opfer von fiesen Hatern. Doch die Sängerin gibt den Kampf gegen Bodyshaming nicht auf.

Billie Eilish wird verurteilt - ganz egal, was sie trägt

Bereits im Frühjahr sorgt Billie bei einem Konzert in Miami mit einem ungewohnt freizügigen Clip für Beifall. Obenrum nur im BH bekleidet setzte sie schon damals ein Zeichen gegen Bodyshaming. Auch nach dem Schnappschuss im Sommer bietet die Sängerin ihren Hatern die Stirn und stellt klar: "So sehe ich aus – ihr habt es vorher nur noch nicht gesehen."

Billie Eilish kämpft für mehr Normalität

Die junge Sängerin spielt eine große Rolle für Heranwachsende. Viele davon haben mit ihrem Selbstbewusstsein zu kämpfen, weil die sozialen Medien ihnen vermitteln, wie ein "perfekter" Körper auszusehen hat. Dagegen möchte Billie Eilish ankämpfen und setzt sich dafür ein, dass alle Körper als normal angesehen werden, auch wenn sie nicht dem Instagram-Modelmaß entsprechen. Die Sängerin hat dafür schon viel Feedback von Fans bekommen, die sich dank der Musikerin wohler in ihrem Körper fühlen.

Im Video: Billie Eilish schockt ihre Fans

Auch interessant