Touristen-Hochburg wie ausgestorben

Corona-Ausgangssperre in Italien: Video zeigt Venedig ohne Touristen

20. April 2020 - 14:58 Uhr

Im Video: Venedigs Sehenswürdigkeiten menschenleer

Wo sich sonst tausende Touristen drängen, herrscht Leere: Venedig ist sonst ein Mekka für Touristen aus aller Welt. Doch durch die wochenlangen Ausgangssperren ist die Stadt leer wie nie. Die beeindruckenden Aufnahmen, die ohne das Coronavirus unvorstellbar wären, sehen Sie im Video.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Corona-Ausgangssperre: Druck auf Italiens Regierung wächst

Italien ist eines der weltweit am schwersten von der Lungenkrankheit Covid-19 getroffenen Länder. Die Anzahl der Infektionen ist mittlerweile auf mehr als 175.000 gestiegen, mehr als 23.200 sind gestorben (Stand Sonntagmittag, 19.4.). Seit fast sieben Wochen gelten die strengen Ausgangssperren der Regierung im ganzen Land.

Dabei dürfen Kinder auch nicht in Parks oder nach draußen zum Spazieren. Der Druck auf die Regierung in Italien, Kinder nach draußen zu lassen, wächst. Eltern starteten zahlreiche Petitionen und veröffentlichten Briefe, damit die Schulen langsam wieder geöffnet werden. "Wenn die Eltern arbeiten gehen sollen und wir nicht zu den Großeltern dürfen, wohin sollen wir?", schrieb ein Siebenjähriger in einem Brief an Staatspräsident Sergio Mattarella, den die Zeitung "Corriere della Sera" am Sonntag veröffentlichte.

TVNOW-Doku: Stunde Null Teil 2 - Wettlauf mit dem Virus

Das Corona-Virus hält Deutschland und den Rest der Welt weiter in Atem. Nach dem erfolgreichen ersten Teil der Doku "Stunde Null" vor zwei Wochen gleichen die Autoren in der zweiten TVNOW-Doku "Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus" die verschiedenen Maßnahmen einzelner Länder rund um den Globus mit den aktuellen Empfehlungen von Forschern ab.

Mehr Informationen finden Sie auch in unserem Podcast "Wir und Corona".