Diese Stimme ist unverkennbar!

„Big Bang Theory“: Jeder kennt ihre Stimme – SIE spielte Howard Wolowitz‘ Mutter

Schauspielerin Carol Ann Susi lieh der ständig nörgelnden Mrs. Wolowitz über acht "Big Bang Theory"-Staffeln ihre Stimme
Schauspielerin Carol Ann Susi lieh der ständig nörgelnden Mrs. Wolowitz über acht "Big Bang Theory"-Staffeln ihre Stimme
© Cover Media

22. September 2021 - 14:50 Uhr

„Big Bang Theory“-Durchbruch dank "Nörgelstimme"

Sie bekocht und bemuttert ihren Sohn, wäscht seine Wäsche, schneidet sein Essen in kleine Häppchen, nörgelt dabei aber ständig und schreit ihn permanent an: So kennen die Serienfans der "Big Bang Theory" Mrs. Wolowitz, die streng jüdische Mutter von der Serienfigur Howard Wolowitz. Gespielt wurde sie knapp acht Staffeln lang von der Schauspielerin Carol Ann Susi (62†). Allerdings weiß kaum ein Fan, wie sie aussieht – denn sie war immer nur die Nörgelstimme "aus dem Off".

Übergewichtig und gebleichter Schnurrbart

Was die Fans der nerdigen "Big Bang Theory"-Crew im Laufe der ersten Staffeln über "Mrs. Wolowitz" erfahren, ist auf jeden Fall schräg: So kann man darauf schließen, dass der Seriencharakter übergewichtig ist und an einem Wasser-Aerobic-Kurs für übergewichtige Menschen teilnimmt, eine schwarze Perücke trägt, falsche Augenbrauen hat und ihren vorhandenen Schnurrbart regelmäßig bleicht. Zusammen mit der lauten Brüllstimme ergibt das ein ziemlich gruseliges Bild einer absoluten Übermutter. Wie aber die Schauspielerin aussah, die der Serienrolle ihre Stimme verliehen hat, weiß kaum jemand.

Carol Ann Susi: Eine gefragte Seriendarstellerin

The Big Bang Theory
In der "Big Bang Theory" spielte Carol Ann Susi die Mutter von Howard Wolowitz (ganz rechts).
© picture alliance / landov, SONJA FLEMMING

Dass Carol Ann Susi in der Erfolgsserie "The Big Bang Theory" nur als Stimme präsent war, machte ihr nach eigenen Angaben nichts aus. Die Schauspielerin stand in vielen Filmen vor der Kamera, bekannt wurde sie vor allem aber durch Gastrollen in Serien wie "Sabrina – Total Verhext!", "King of Queens", "Six Feet Under" oder "Grey's Anatomy". Ihren wahren Durchbruch hatte sie allerdings tatsächlich mit "The Big Bang Theory". Anhand ihrer Stimme wurde sie auch in der Öffentlichkeit enttarnt. In einem Interview berichtete sie einmal, dass eine Kellnerin in einem Restaurant ausrief "Oh mein Gott! Howard Wolowitz!", als sie ihre Stimme hörte.

Leider konnte Carol Ann Susi ihren "Big Bang Theory"-Ruhm nicht lange genießen: Die Schauspielerin starb 2014 im Alter von 62 Jahren an einer Krebserkrankung. Ihre Rolle in "The Big Bang Theory" wurde nicht nachbesetzt, stattdessen ließ man auch die Serienfigur sterben.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

„Big Bang Theory" auf TVNOW streamen

Ganze Folgen von "The Big Bang Theory" stehen auf TVNOW zum Streamen bereit.