USA: Präsidentschaftswahl 2020

Biden zieht mit Kamala Harris als Vize-Kandidatin in US-Wahl

Candidates former Vice President Joe Biden and U.S. Senator Kamala Harris take the stage on the second night of the second 2020 Democratic U.S. presidential debate in Detroit, Michigan, July 31, 2019. REUTERS/Lucas Jackson/File Photo
Joe Biden hat sich für Juristin Kamala Harris an seiner Seite entschieden.
RTW/FW1/Jonathan Oatis, REUTERS, Lucas Jackson

Entscheidung gefallen

Der demokratische US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden zieht mit Kamala Harris als Vize-Kandidatin in den Wahlkampf gegen Amtsinhaber Donald Trump. Dies teilte Biden auf Twitter mit. Die Demokratin Harris ist Senatorin für den Bundesstaat Kalifornien.

Harris galt in letzter Zeit bereits als Favoritin

Es gab eine ganze Reihe von US-Demokratinnen, die als potenzielle Vize-Kandidatin von Joe Biden gehandelt wurden. Nun hat sich der designierte Präsidentschaftskandidat entschieden. Biden erklärte: „Ich habe die große Ehre, bekanntzugeben, dass ich Kamala Harris - eine furchtlose Kämpferin für die einfachen Menschen und eine der besten öffentlichen Bediensteten des Landes - als meinen Running Mate ausgewählt habe.“

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Vizepräsidentin mit größerer Bedeutung?

Dass sein Vize eine Frau werden würde, hatte Biden bereits Mitte März mitgeteilt. Zu den Favoritinnen zählten neben Kamala Harris auch die damalige Sicherheitsberaterin von Obama, Susan Rice, sowie die Senatorin Elizabeth Warren.

Bidens Wahl wird größere Bedeutung beigerechnet als der Wahl anderer Vize-Präsidenten. Sollte Biden die Wahl gewinnen, wäre er bereits 78 Jahre alt. Kamala Harris könnte später möglicherweise seine Nachfolgekandidatin werden.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Übersicht Wahlkampf USA - So sehen die Umfragen aus