Er wurde nur 34 Jahre alt

Beyoncés Rapper-Cousin wurde in seiner Wohnung erschossen

Martell Derouen wurde nur 34 Jahre alt.
Martell Derouen wurde nur 34 Jahre alt.
Instagram/Iamkardone

Rapper Kardone ist tot

Der Rap-Newcomer Martell DeRouen, bekannt unter dem Künstlernamen „Kardone“, wurde in seiner Wohnung in San Antonio Texas erschossen. Diese traurige Meldung dürfte nicht nur die Fans des angenehenden Musikers, sondern auch Familie Knowles treffen. Denn der 34-Jährige war Medienberichten zu Folge der Cousin von Megastar Beyoncé.

Musikerin Sasha Skare unter Verdacht

Martell DeRouen soll Medienberichten zu Folge mit Beyoncé verwandt sein.
Martell DeRouen soll Medienberichten zu Folge mit Beyoncé verwandt sein.
JC CC hjb tba, dpa, Ben Margot

Unter Tatverdacht steht die 21-jährige Sasha Skare. Die Musikerin, die bereits in die Tötung eines Freundes im November 2019 verwickelt worden sein soll, wird aktuell von der Polizei gejagt. Laut der britischen Zeitung „Daily Mail“ wurde der Rapper am Dienstag in seiner Wohnung entdeckt, als die Polizei eine Sozialkontrolle durchführte. Am Tatort wurde er als Cousin der berühmten Sängerin identifiziert. Es wird vermutet, dass Martell mit der Musikikone über ihre Großmutter mütterlicherseits, Agnéz Deréon, verwandt sei.

Die Gründe für die Tat sind noch unbekannt. Auch Beyoncé hat sich noch nicht zum Tod des vermeintlichen Familienmitglieds zu Wort gemeldet.