Ihr Dank gilt ihrer Familie

Beyoncé teilt seltenen Schnappschuss ihrer Kinder zum Album-Release

Neues Album "Renaissance": Beyoncé bedankt sich bei ihrer Familie
Beyoncé hat ihr neues Studioalbum "Renaissance" veröffentlicht.
Mason Poole, SpotOn

Mega-Star Beyoncé (40) hat am Freitag (29. Juli) ihr neues Album „Renaissance" (deutsch: „Wiedergeburt“) auf den Markt gebracht. Das siebte Album der Ehefrau von Jay-Z (52) war lange ein gut gehütetes Geheimnis, doch vor zwei Tagen ist es vorab im Internet geleaked worden. Jetzt meldet sich die Sängerin auf ihrer Internetseite und bedankt sich bei ihren Fans, die bis zum eigentlichen Release-Date gewartet haben. Und für die gibt es einen seltenen Einblick in das Familienleben der 40-Jährigen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Erstes von drei Projekten

„An meine Fans: Ich hoffe ihr findet Freude an dieser Musik“, mit diesen Worten bedankt sich „Queen Bey“ für die jahrelange Unterstützung ihrer Fans. Diese hatten sich im Vorfeld des Album-Releases loyal gezeigt und im Netz dazu aufgerufen, die geleakten Songs nicht anzuhören. Außerdem schreibt sie: „Wir werden uns die Zeit nehmen, um die Musik zu genießen. Ich werde weiter mein Bestes geben und das Beste tun, um euch Freude zu bringen.“

Das Album sei während der Corona-Pandemie entstanden, in einer „Zeit der Stille, aber auch einer Zeit, die ich als die kreativste empfand", schreibt die Sängerin. Es ist das erste von drei Projekten. Auf ihrer Webseite steht „Akt 1“. Mehr verrät Beyoncé zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Foto mit Seltenheitswert: Beyoncé und ihre Kinder im Bett

Die 40-Jährige bedankt sich liebevoll bei ihrer Familie: „Ich möchte mich besonders bei Rumi, Sir und Blue bedanken, die mir Raum, Kreativität und Inspiration gegeben haben." Dazu teilte Beyoncé auch ein seltenes Foto ihrer drei Kinder: Darauf ist die Sängerin mit dem schlafenden Nachwuchs im Bett zu sehen. Ihre älteste Tochter Blue Ivy (10) sieht man immer wieder mal in der Öffentlichkeit. Die Kleine kommt ganz auf ihre berühmte Mama. Rumi und Sir sind ihre fünfjährigen Zwillinge.

Ein „besonderes Dankeschön" geht auch an ihren „wunderbaren Ehemann" und „Muse" Jay-Z, der sie „in den langen Nächten im Studio in Zaum gehalten" habe.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Liebeserklärungen an ihren Onkel und ihre Eltern

Besonders groß fällt auch ihr Dank an ihren Onkel Jonny aus. Er sei „die erste Person, die mich mit einem Großteil der Musik und Kultur in Berührung gebracht hat, die als Inspiration für dieses Album dienen". Jonny war laut „Daily Mail" homosexuell und starb infolge einer HIV-Infektion. Auch von ihm ist ein Foto zu sehen. Auf diesem sitzt er neben einer Frau, die starke Ähnlichkeit mit Beyoncés Mutter Tina Knowles (68) hat.

Auch an ihre Mutter und ihren Vater Mathew Knowles (70) richtet die Sängerin liebevolle Worte: „Mama, ich liebe dich. An meinen Vater, (...), meinen ersten Lehrer: Du inspirierst mich bei jedem Schritt, den ich mache. Ich liebe dich." Sie bezeichnet ihn auch als „meinen O.G.", was für „Original Gangster" steht und jemanden bezeichnet, der authentisch ist und frühere Zeiten noch miterlebt hat.

„Renaissance" ist Beyoncés erstes Studioalbum seit sechs Jahren. Zuletzt erschien 2016 der Longplayer „Lemonade". Mit Musikproduzent und Rapper Jay-Z ist die Sängerin seit 2008 verheiratet.

spot on news (vne)