Bettina Wulff: Autounfall mit zwei Promille im Blut?

21. September 2018 - 22:32 Uhr

Bettina Wulff muss sich wegen Trunkenheit am Steuer verantworten

Bettina Wulff (44), die Ehefrau von Ex-Bundespräsident Christian Wulff (59), baute am 17. September einen Autounfall. Angeblich soll die frühere First Lady der Bundesrepublik dabei über zwei Promille im Blut gehabt haben, wie die "Neue Presse" berichtet.

Staatsanwalt ermittelt gegen Bettina Wulff

Bettina Wulff soll auf einer Landstraße in Großburgwedel bei Hannover einen Baum geschrammt haben. Laut "Bild" soll sie einem Wild ausgewichen sein. Bettina Wulff habe dann selber die Polizei gerufen. Die Beamten nahmen ihr Blut ab und der Alkoholtest soll über zwei Promille ergeben haben.

Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft und die Ehefrau von Christian Wulff muss sich wegen Trunkenheit am Steuer verantworten. Christian Schertz, der Rechtsanwalt von Bettina Wulff, teilte der Deutschen Presse-Agentur mit: "Meine Mandantin erklärt hierzu, dass sie einen Fehler gemacht hat, für den sie gerade stehen wird. Im Übrigen werden wir uns aber zu einem laufenden Verfahren nicht äußern."