Betrunkener Mann fährt ohne Führerschein gegen Polizeiauto

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

07. Dezember 2021 - 16:01 Uhr

Berlin (dpa/bb) - Betrunken und ohne Führerschein ist ein 26-Jähriger in Berlin gegen ein Polizeiauto mit eingeschalteter Warnblinkanlage gefahren. Eine Atem-Alkoholmessung bei dem Mann ergab einen Promillewert von 1,7, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. In dem Polizeiauto, das in der Nacht zum Dienstag wegen eines anderen Einsatzes an einer Straße im Berliner Ortsteil Karow stand, saßen zwei Polizistinnen. Durch den Aufprall wurden sie leicht an Kopf und Nacken verletzt und noch vor Ort ambulant behandelt. Der 26-Jährige wurde vorübergehend in Gewahrsam genommen.

© dpa-infocom, dpa:211207-99-291391/2

Quelle: DPA