Betrunkener landet mit Auto im Fluss: Schwer verletzt

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet an einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

21. April 2021 - 6:24 Uhr

Crimmitschau (dpa/sn) - Ein betrunkener 23-Jähriger ohne Fahrerlaubnis ist mit seinem Auto in einem Fluss gelandet und dabei schwer verletzt worden. Der junge Mann kam am Dienstagabend in Crimmitschau (Landkreis Zwickau) in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Sein Fahrzeug durchbrach ein Geländer und landete mit dem Dach nach unten in der Pleiße. Dabei wurde der junge Mann schwer verletzt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,2 Promille. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210421-99-287135/2

Quelle: DPA

Auch interessant