Auf Urlaubsinsel Bali

Betrunkener Australier randaliert: Einheimische stoppen ihn mit Gartenschlauch

15. August 2019 - 17:22 Uhr

Randale auf offener Straße

Dass feierwütige Touristen auf der indonesischen Insel Bali hin und wieder übertreiben, ist bekannt. In der Regel wird danach im Hotel der Rausch ausgeschlafen, und damit ist die Sache erledigt. Im Fall von Nicholas Carr, einem 26-jährigen Australier, sieht das aber anders aus: Während einer durchzechten Nacht im Ferienort Kuta fing er plötzlich an, auf der Straße zu randalieren. Was er getan hat, und warum ihn Augenzeugen mit einem Gartenschlauch fesseln mussten - im Video.

Blackout durch zu viel Alkohol

Carr habe zuvor Cocktails und Wodka getrunken. An die Geschehnisse der Nacht könne er sich nicht mehr erinnern. Neben seiner Straßen-Randale demolierte er noch die Fenster einer Supermarkts und eines Restaurants und brach in ein Haus ein, dessen Bewohner er verletzte. Der 26-Jährige kam anschließend ins Krankenhaus. Für seinen nächtlichen Ausraster muss er sich jetzt wohl vor Gericht verantworten.