Oldenburger Polizei findet fast leere Ouzo-Flasche im Wagen

Betrunken auf der A29? Auto durchbricht Schutzzaun und fliegt über Graben

19. Dezember 2019 - 14:00 Uhr

Fahrer raste 200 Meter über den Grünsteifen

Schwerer Unfall auf der A29 zwischen Wardenburg und Großenkneten: Ein Autofahrer verlor die Kontrolle über seinen Wagen und durchbrach einen Wildschutzzaun. Durch die hohe Geschwindigkeit raste er rund 200 Meter weiter über den Grünsteifen und flog über einen Graben. Schließlich blieb er in einer Schräge liegen. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Im Inneren des Fahrzeugs fand die Polizei eine fast leere Ouzo-Flasche.

Fahrer schwer verletzt im Krankenhaus

"Die Atemluft des Fahrers roch nach Alkohol", sagte eine Polizeisprecherin RTL. Da der 35-Jährige schwer verletzt ins Krankenhaus ins Krankenhaus kam, konnte kein Atemalkoholtest durchgeführt werden. Das Ergebnis der Blutentnahme liege noch nicht vor, hieß es weiter.

Der Verkehr auf der A29 in Fahrtrichtung Großenkneten wurde einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Insgesamt entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro.