Betrüger ergaunert 50 000 Euro mit "Enkeltrick"

Ein Mann hält einen Telefonhörer. Foto: Armin Weigel/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

14. Februar 2020 - 14:10 Uhr

Mit dem sogenannten Enkeltrick hat ein Betrüger einer 64-Jährigen in Meiningen 50.000 Euro abgeluchst. Der Mann habe die Frau am Donnerstag angerufen und behauptet, ihr Enkel zu sein, berichtete die Polizei am Freitag. Er gab vor, in Gotha in einen Verkehrsunfall verwickelt geworden zu sein und bat die Frau darum, ihm 50.000 Euro für die Versicherung zu überlassen. Nach mehreren Telefonaten übergab die 64-Jährige den Angaben zufolge schließlich am Klinikum Meiningen einem Unbekannten das Geld. Erst später sei ihr bewusst geworden, dass sie einem Betrüger aufgesessen sei. Sie erstattete Anzeige.

Quelle: DPA