18. April 2018 - 17:25 Uhr

Infos zu Sina Tkotsch

Sina Tkotsch wurde 1990 in Berlin geboren. Im Alter von acht Jahren gab sie ihr Filmdebut in Dominique Othenin-Girards TV Film "Florian – Liebe aus ganzem Herzen".

Hauptrollen in TV- und Kinoproduktionen

Von 2002 – 2004 spielte sie die durchgehenden Hauptrolle der Johanna "Johnny" Freytag in der Familienserie "Wie erziehe ich meine Eltern". Es folgten Rollen in TV-Produktionen wie der ZDF-Zweiteiler "Die Himmelsleiter" oder "Polizeiruf 110". Seit 2014 ist Sina Tkotsch in der durchgehenden Rolle Nele in der Neuauflage von "Ein Fall für zwei" dabei.

Im Kino war Sina Tkotsch unter anderem in dem mehrfach ausgezeichneten Film "Beautiful Bitch" sowie der Filmkomödie "Groupies bleiben nicht zum Frühstück". 2010 spielte sie die Hauptrolle der Sabine Kuegler in dem Kinofilm "Dschungelkind", für die sie eine Nominierung als "Aufsteigerin des Jahres" bei der GOLDENEN HENNE bekam. Weitere Hauptrollen übernahm Sina Tkotsch in Kinoproduktionen wie "Dear Courtney", "Wie Männer über Frauen reden" oder 2016 neben Emilia Schüle in dem Kinofilm "Lena Love". Im selben Jahr spielte sie unter der Regie von AKIZ in dem vielbeachteten Drama "Der Nachtmahr", das in mehreren Kategorien mit dem Max Ophüls Preis ausgezeichnet wurde.