2019 M02 11 - 16:05 Uhr

Süßkartoffel und Steak mal ganz anders

Es gibt nichts, was man nicht in den Toaster packen kann! Unser heutiger Vorschlag zum Thema Toast mal ganz anders: Süßkartoffel und Steak aus dem Toaster. Klingt komisch? Schmeckt aber lecker, wie Klaus Velten im Video zeigt. Und der Süßkartoffel-Toast ist ein wunderbarer Low-Carb-Brotersatz. Wer ein bisschen Fleischbeilage vermisst, für den haben wir auch noch das Steak in den Toaster gepackt.

So macht man den Süßkartoffeltoast

  • 1 Süßkartoffel
  • 1 Avocado
  • 1 Granatapfel

Die Süßkartoffel in 0,5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. In der Länge so anpassen, dass sie in den Toasterschlitz passen. Dann die Scheiben auf mittlerer Stufe 3-4 Minuten im Toaster rösten.

Gut zu wissen: Süßkartoffeln kann man auch roh essen, im Gegensatz zu unseren heimischen Kartoffeln. Deshalb müssen sie auch nicht komplett durchgegart sein.

Die Avocado entkernen und in Scheiben schneiden. Die Granatapfel halbieren und die Kerne mit einem Kochlöffel über einer Schüssel herausklopfen.

Wenn die Süßkartoffeln aus dem Toaster kommen, einfach auf einem Teller mit der Avocado und den Granatapfelkernen anrichten und mit Salz und Pfeffer würzen. Fertig.

Auch Steak kann man im Toaster garen

  • 1 Rinderhüftsteak (fingerdick geschnitten)
  • 1 Schweinenackensteak (fingerdick geschnitten)

Die Steaks für 5-6 Minuten auf höchster Stufe im Toaster garen. Dann sind sie medium. Wer das Fleisch lieber durch haben möchte, der gart nochmal 1-2 Minuten nach. Fertig.

Kleiner Tipp: Damit der Toaster beim Garen nicht mit Fleischsaft volltropft, einfach das Fleisch über Nacht in Butterbrotpapier einpacken. Das zieht den Saft heraus. Beide Steaksorten bleiben trotzdem saftig im Geschmack.