16. Februar 2019 - 17:30 Uhr

Süßer Raclette-Geheimtipp

Raclette ist bei Groß und Klein beliebt. Meistens kommt der Pfännchen-Spaß in der herzhaften Variante mit viel Käse auf den Tisch. Ein echter Raclette-Geheimtipp ist die süße Variante: Der Teig ist schnell gemacht und belegen kann man in alle Geschmacksrichtungen. Unser Profi-Koch Klaus Velten zeigt im Video, wie das süße Raclette schnell und einfach zubereitet werden kann.

Infos & Tipps für die Zubereitung

Zutaten für den Teig:

  • 4 Eier
  • 4 EL Mehl = 100 g
  • 2 EL Zucker = 60 g Zucker
  • 50 ml Milch

Belag (nach Belieben):

  • Banane
  • Blaubeeren
  • Mandarinen
  • Schokodrops
  • Marshmallows
  • Kleine Kekse
  • Gummibärchen

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einem Esslöffel Zucker (30 g) steif schlagen. Die Eigelbe mit 4 Esslöffeln Mehl (100g), einem Esslöffel Zucker und 50 ml Milch vermischen. Vorsichtig den Eischnee unterheben.

Bestücken der Pfannen: Bei den Obstpfannen zuerst den Teig einfüllen und dann das Obst drauf legen. Bei den anderen zuerst Schokodrops, Kekse etc. drauflegen und dann mit dem Teig übergießen. Die Pfannen ins Raclette-Gerät schieben. Wenn sich eine goldbraune Kruste bildet, sind sie fertig.