Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

"Best of...!"-Food-Hack: Wurstblumen - der perfekte Party-Snack

So zaubern Sie leckere Wurstblumen!
So zaubern Sie leckere Wurstblumen! Klaus Velten zeigt den "Best of..."-Food-Hack 01:59

Herzhaft, lecker und schnell gemacht

Blumen mag doch jeder, oder? Und Würstchen auch! Die Wurstblumen, die Koch Klaus Velten im Video für Sie zaubert, sind also im Prinzip die ideale Kombination - vor allem für Partys oder gemütliche Fernsehabende. Keine Sorge, große Kochkünste sind nicht nötig. Wir zeigen Ihnen, wie der Food-Hack auf jeden Fall gelingt.

Das brauchen Sie für unsere Wurstblumen:

Pizzateig,
etwas Mehl,
Würstchen,
Pizza- oder Gratinkäse,
Eier.

Legen Sie auch Holzstäbchen und eine runde Ausstechform bereit.

Und so wird's gemacht!

Pizzateig auf einem bemehlten Holzbrett ausrollen und mit einer runden Form Kreise ausstechen (das geht übrigens nicht nur mit einer Ausstechform, sondern auch mit einer umgedrehten Kaffeetasse).

Dann ein Würstchen zwischen zwei Holzstäbchen legen und etwa alle 0,5 Zentimeter mit dem Messer einschneiden. Achtung: Die Wurst nicht komplett durchschneiden - die Stäbchen dienen als Abstandhalter zum Holzbrett.

Im nächsten Schritt je eine Wurst ringförmig auf jeden ausgestochenen Teigkreis legen.
Einen Holzspieß nehmen und den Teig vom Rand zwischen die Würstchen ziehen.
In jede Wurstblumen-Mulde einen Esslöffel Pizzakäse geben.

Dann kommt das Ganze auf ein mit Backpapier belegtes Blech und ab in den Ofen – bei 200 Grad für knapp 15 Minuten. Kurz bevor die Wurstblumen fertig gebacken sind, das Blech aus dem Ofen holen und ein Eigelb in die Mulden laufen lassen. Für knapp zwei Minuten zurück in den Ofen schieben, fertig!

Mehr Life-Themen