Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

"Best of...!"-Food-Hack: Pizzawürfel

"Best of...!"-Foodhack: Pizzawürfel
"Best of...!"-Foodhack: Pizzawürfel Leckere kleine Häppchen 01:55

Perfekte Pizza-Häppchen dank Eiswürfelform

Gibt es etwas Besseres als Pizza? Ja, Pizza in Würfelform! Diese leckeren Häppchen sind im Handumdrehen gemacht und als Fingerfood garantiert der Renner auf jeder Party. Alles, was Sie dafür brauchen, ist eine Eiswürfelform und eine Gefriertruhe. Im Video zeigt Foodhacker Klaus Velten, wie's funktioniert.

Das brauchen Sie für die leckeren Pizzawürfel:

  • Eine größere Eiswürfelform
  • Fertig ausgerollten Pizzateig
  • Etwas Mehl
  • Tomatensoße
  • Mozzarella-Kugeln
  • Basilikum
  • Kochschinken
  • Geriebenen Pizzakäse

Und so wird's gemacht:

Die Eiswürfelform leicht mit Mehl bestäuben. Den Pizzateig in zwei gleich große Stücke teilen. Die Form mit einem davon auskleiden; dafür mittig beginnen und den Teig nach und nach in den Mulden festdrücken.

Etwas Tomatensoße in jede Vertiefung geben. Anschließend die Pizzawürfel je nach Geschmack bestücken, zum Beispiel mit Mozzarella-Kugeln und Basilikum oder Kochschinken-Stückchen. Zum Schluss mit Reibekäse bestreuen.

Das zweite Stück Pizzateig als Boden auf die Eiswürfelform legen und festdrücken. Nun die Form für etwa zwei Stunden ins Tiefkühlfach geben – so können Sie sie anschließend ganz einfach stürzen und mit einem Messer die einzelnen Würfel voneinander trennen.

Diese kommen jetzt auf ein Blech mit Backpapier und werden etwa 15 bis 18 Minuten lang im vorgeheizten Ofen goldbraun gebacken.

Achtung: Die Pizzawürfel werden innen richtig heiß – also lieber etwas abkühlen lassen, bevor Sie reinbeißen!

Mehr Ratgeber-Themen