Ratgeber
Alles, was Sie zum Leben brauchen

"Best of!"-Food-Hack: Bacon Bomb mit Hokkaido-Kürbis

Kürbis-Bacon-Bombs
Kürbis-Bacon-Bombs "Best of!"-Food-Hack 02:39

Explosion für die Geschmacksnerven

Kürbis hat Saison und ist superlecker – vor allem in Form dieser saftigen Bacon Bombs. Wie immer ist unser "Best of!"-Food-Hack ratzfatz gemacht und schmeckt großartig. Besonders geeignet dafür: der Hokkaido-Kürbis, denn der muss nicht geschält werden. Also nichts wie ran an den Speck!

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Hokkaido-Kürbis 1 mittelgross
Knoblauchzehen 1
Schalotten 2
Bacon 2 Packungen
Hackfleisch 250 Gramm
Salz und Pfeffer
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 35 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 623,416 (149)
Eiweiß 12.55g
Kohlehydrate 1.76g
Fett 10.31g

1 Den Hokkaido waschen, die Enden oben und unten wegschneiden. Den Kürbis halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Die Hokkaido-Hälften in etwa einen Zentimeter breite Spalten schneiden, diese beiseite legen.

2 Die Knoblauchzehe(n) und die Schalotten fein hacken. In einer Schüssel mit dem Hackfleisch vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt aus dem Hackfleisch kleine Rollen formen, die auf die Kürbisspalten passen. Fest andrücken und eine weitere Spalte darauflegen.

3 Nun die Spalten mit der Hackfleischfüllung mit Bacon umwickeln. Dabei immer eine Scheibe am Ende der vorherigen ansetzen, damit möglichst keine Lücken entstehen. Die Kürbis-Bacon-Bombs etwa 25 Minuten lang bei 180 Grad im Backofen garen.

Mehr Ratgeber-Themen