Vorsicht, liebe Android-Nutzer!

WhatsApp-Update sorgt für leere Akkus

© REUTERS, Dado Ruvic, /FW1F/susan fenton/AA

20. November 2019 - 11:09 Uhr

Zahlreiche Beschwerden seit letztem WhatsApp-Update

WhatsApp ist für die meisten Smartphone-Nutzer von uns wohl DAS Kommunikationsmittel. Kommt da ein Update, denken wir nicht lange nach. Das neueste Update (WhatsApp-Update 2.19.308) für den beliebten Messenger bringt aber offenbar extreme Probleme mit sich - zumindest bei Android-Usern. Denn die beschweren sich nun bei Twitter und im Google Play Store darüber, dass WhatsApp seit dem letzten Update förmlich den Smartphone-Akku leer saugt.

Diese Smartphones sind betroffen:

Betroffen sind offenbar Smartphones der Marken Oneplus, Huawei, Google und Xiaomi. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass das Problem nicht auch bei weiteren Marken auftritt. Ein weiteres Update, das das Problem lösen könnte, gibt es bisher nicht. Auch WhatsApp hat sich laut dem Technik-Portal Mimikama nicht dazu geäußert.

Updates sollen Apps technisch oder optisch auf dem neuesten Stand halten oder Sicherheitslücken lösen. Wer das aktuelle WhatsApp-Update noch nicht gemacht hat und ein Android-Smartphone nutzt, sollte mit einer Aktualisierung in diesem Fall wohl besser erst einmal warten.