Rotlichtkönig ändert seinen Lifestyle

Bert Wollersheim: Sperma soll durch Yoga fitter werden

© imago images / Photopress Müller, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

17. August 2019 - 8:26 Uhr

Bert Wollersheim will sein Sperma pimpen

Bert Wollersheim (68) und seine Liebste Ginger Costello-Wollersheim (33) wollen unbedingt Nachwuchs. Der Ex-Rotlicht-König hat dafür sogar schon seine Zeugungsfähigkeit prüfen lassen. Ergebnis: Es könnte schwierig werden. "Der Spermientest hat ergeben, dass ich nicht genug Spermien habe", gibt Bert Wollersheim bei "Promis privat" (Sat. 1) zu.

Was also tun, um die männliche Fruchtbarkeit zu steigern? Bert ist gewillt, seinen exotischen Lifestyle für ein Baby zu ändern. Auf Anraten einer Expertin stellt er seine Ernährung um. Und auch vor Yoga schreckt der 68-Jährige nicht zurück, um seiner Ginger den Babywunsch zu erfüllen. Sobald Gingers "Promi Big Brother"-Abentuer vorbei ist, soll das 'Projekt Nachwuchs' im Hause Wollersheim angegangen werden.

“Denk mal an deine Hoden ..."

Kann Yoga wirklich Spermien fitter machen? "Denk mal an deine Hoden und dann atmest du aus und denkst in deine Hoden", lautet das Mantra von Berts Yoga-Profi. Ob das wirklich hilft? Bert ist jedenfalls optimistisch, dass seine Ginger bald schwanger wird: "Ich habe gezeigt, dass ich alles mache, was man nur machen kann."

Die Yoga-Übungen findet Bert jedenfalls anregend: "Wenn man so sitzt, stellt man die Hoden frei. Das ist ein tolles Gefühl." Das Erlernte will der 68-Jährige auch in sein Liebesleben integrieren.

Und wenn Yoga und Ernährungsumstellung nicht den gewüschten Erfolg bringen, gibt es ja auch noch die Möglichkeit der künstlichen Befruchtung, weiß Bert Wollersheim.