Die Gesundheit geht vor

Bert & Ginger Wollersheim: Keine Deutschland-Rückkehr wegen seiner Erkrankung

Bert Wollersheim mit Ehefrau Ginger Costello leben zurzeit auf Gran Canaria
Bert Wollersheim mit Ehefrau Ginger Costello leben zurzeit auf Gran Canaria
© imago images / Photopress Müller, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

18. Mai 2021 - 14:11 Uhr

Bert Wollersheim geht es auf der Kanareninsel gesundheitlich besser

Bert Wollersheim (70) ist vielen als kultiger Rotlichtkönig bekannt, der keine Party ausgelassen und sein Leben in vollen Zügen gelebt hat. Doch sein jahrelanges Nachtleben und seine Nikotinsucht haben Spuren hinterlassen. Wollersheim leidet an der chronischen Lungenerkrankung COPD. Die Wollersheims haben auf Gran Canaria überwintert und wollen dort auch erst einmal bleiben, da es dem ehemaligen Bordellbesitzer auf der Insel einfach besser geht.

Jahrelanges Nachtleben fordern ihren Tribut

Der 70-Jährige und seine 36 Jahre jüngere Ehefrau Ginger wollten eigentlich im Frühjahr nach Deutschland zurückkehren. Doch aufgrund der unheilbaren Lungenerkrankung plant das Ehepaar einen längeren Aufenthalt auf der Sonneninsel, denn dem Düsseldorfer geht es in dem milden Kanaren-Klima viel besser.

Der Ex-Bordellkönig ist dankbar, dass er noch "gut weggekommen ist", denn 45 Jahre Nachtleben und Rauchen fordern irgendwann mal ihren Tribut, so Wollersheim ehrlich in einem Interview mit "Promiflash".

Bert Wollersheim raucht trotz der harten Diagnose

Eigentlich sollte der einstige Bordellbesitzer in der diesjährigen Show "Promis unter Palmen" teilnehmen, doch aufgrund seines schlechten Gesundheitszustands musste die Teilnahme abgesagt werden. Doch Wollersheim kann sein Laster nicht ablegen. Obwohl ihm nur noch etwa die Hälfte seines Lungenvolumens zur Verfügung steht, raucht der Bordellkönig weiterhin.

Beruflich soll es auf der Kanarischen Insel auch weitergehen. Ginger und Bert wollen eine Bar eröffnen. Sie sind gerade auf der Suche nach der passenden Location.

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Was ist COPD?

COPD ist ein Sammelbegriff für Erkrankungen der Lunge, vor allem der chronisch-obstruktiven Bronchitis und des Lungenemphysems. Charakteristisch für die dauerhafte und fortschreitende Erkrankung ist eine Verengung der Bronchien, die das Ausatmen behindert. Im fortgeschrittenen Stadium kommt es in der Regel zu einem Lungenemphysem. Die Zerstörung des Lungengewebes hat zur Folge, dass der Gasaustausch weiter beeinträchtigt wird und der Organismus nicht mehr genügend Sauerstoff bekommt.

Auch interessant