(Nächster) Termin für BER steht

Neuer Berliner Flughafen soll im Oktober 2020 eröffnen

29. November 2019 - 18:57 Uhr

Eine unendliche Geschichte: Der Berliner Flughafen

Der nächste Eröffnungstermin für den Berliner Skandalflughafen steht: Am 31. Oktober 2020 soll der BER endlich an den Start gehen. Das teilten die Betreiber am Freitag mit. Damit würde der Flughafen mit neun Jahren Verspätung seine Pforten öffnen. Immer wieder war der Eröffnungstermin wegen schwerer Baumängel verschoben worden. Wie es momentan am Flughafen  Berlin Brandenburg aussieht, sehen Sie im Video.

Kann der Termin für die BER-Eröffnung dieses Mal eingehalten werden?

Der nächste BER-Eröffnungstermin steht: Oktober 2020
Der nächste Eröffnungstermin steht: Im Oktober 2020 soll der BER an den Start gehen
© imago images/Bernd Friedel, imago stock&people, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup hat eine lange Liste an Vorgängern: Drei Chefs wurden schon gefeuert. Daldrup gilt als geduldig - ein unspektakulärer Chef, aber ein akribischer Arbeiter. Es wird intensiv an neuen Terminals gebaut, um den Flughafen für mehr Passagiere vorzubereiten. Soll heißen: Dieses Mal könnte es wirklich was werden mit der Eröffnung. Oder?

Das spricht gegen die Einhaltung des Termins

Bevor der Flughafen im nächsten Jahr öffnet, müssen noch viele Baumängel beseitigt werden. So sind zum Beispiel tausende Dübel aus Plastik statt aus Metall eingesetzt worden - ein immenses Sicherheitsrisiko. Sie könnten bei einem Brand schmelzen und dadurch die Stahlkonstruktionen zusammenbrechen. Wie man das Problem lösen will, ist noch unklar.

Auch zu kurze Rolltreppen und ein mangelhafter Rauchabzug bereiten Sorgen. Die Zufahrtsstraßen gelten als unterdimensioniert. Würde der Flughafen jetzt eröffnet, drohte ein Verkehrskollaps.

Elf Monate bleiben noch bis zur Eröffnung des Flughafens Berlin Bandenburg

Flughafen BER immer noch eine Baustelle
Der Flughafen BER ist immer noch eine Baustelle.
© imago images/ThomasReiner.pro, Thomas Reiner, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Elf Monate bleiben jetzt noch Zeit – die Macher setzen sich damit unter enormen Druck. Es hat sich eben viel angestaut in den vergangenen neun Jahren, seit die geplante Eröffnung kurz vor dem Termin auf den Sankt-Nimmerleins-Tag verschoben wurde. Unverdrossen zählen manche immer weiter: 2.736 Tage seit der Nichteröffnung sind es an diesem Freitag.