"Ehrlich gesagt, beides brauche ich nicht mehr"

Jörn Schlönvoigt: Sind die Tattoos des GZSZ-Stars eine Jugend-Sünde?

15. Juli 2019 - 8:42 Uhr

Jörn Schlönvoigt: Tattoos als Jugend-Sünden?

Das hätte man Jörn Schlönvoigt (32) gar nicht zugetraut: Den Körper des Sunnyboys von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" schmücken zwei Tattoos. Diese hat er sich vor zehn Jahren stechen lassen – und bereut es mittlerweile! Wie eines der Kunstwerke aussieht, zeigt das Video.

Jörn Schlönvoigt nicht mehr happy

Es gibt immer wieder Trends, wo man sich fragt, braucht man das? Dazu gehören definitiv merkwürdige Tattoos. Bei der Restauranteröffnung von Vapiano in Köln gesteht Jörn Schlönvoigt: "Ich habe mir vor zehn Jahren zwei Tattoos stechen lassen und ich brauche die nicht mehr."

Zeig her deine Tattoos!

Scheinbar sind die Tattoos so gut versteckt, dass man sie bislang noch gar nicht wahrgenommen hat. Was hat sich der Schauspieler denn tätowieren lassen? "Ich habe eine Kunstflugmaschine auf meinem Fuß tätowiert, die ich damals geflogen bin. Die ist leider abgestürzt, aber da ist nichts weiter passiert, ich war nicht der Pilot. Und dann noch das Zeichen der universellen Energie...", erklärt der 32-Jährige. Zeigen wollte uns Jörn seine Körperbemalung nicht. Aber wir haben eines der Schätze im Internet gefunden…

"Gute Zeiten, schlechte Zeiten" gibt es bereits 7 Tage vorab bei TVNOW zu sehen.